Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/maxbecker

Gratis bloggen bei
myblog.de





5.Eintrag 11.11

OK, jetzt bin ich schon drei monate und einen tag hier und es ist hier mal wieder bisschen was passiert an das ich mich erinnern kann. also erstmal die beiden bomb threats ;D. wir hatten an meiner
schule 2 bomben drohungen in den letzten zwei wochen. beide zwar voellig harmlos weil mal wieder nur irgendso ein idiot schulfrei haben wollte aber die muessen hier natuerlich alles durchsuchen usw da es ja eine bombe sein koennte. die erste evakuierung war waehrend meiner 4. stunde und wir musste fuer ca 1 stunde in eine naheliegende schule laufen. alle schueler waren kein bisschen nervoeus weil das hier anscheinend oefters passiert und die meisten haben die gelegenheit genutz um ungestraft zu schwaenzen. alles im allen war es ziehmlich langweilig aber weil ich nen paar freunde auf weg zur anderen schule getroffen hatte wars ok. der zweite alarm war waehrend den wahlen in unserer schule was alles noch schlimmer machte. wir mussten wieder in der 4. stunde (der lehrer war so sauer) aus der schule aber diesmal mussten wir 3 stunden lang aufm fussball feld stehen/sitzen. gott sei dank hatten wir gutes wetter sodass es ok war. wieder war natuerlich keine bombe zu finden. aber die schule war natuerlich sauer und neben der 500 und 1000 dollar belohnung fuer die person die den taeter findet, sind die klassen jetzt nach jedem klingel abgeschlossen so das leute die zuspaet sind in einen bestimmten raum geschickt werden. wer zweimal aufgesammelt wird wird suspendiert und alle bathrooms sind abgeschlossen bis auf zwei und wenn man die benutzen will muss man sich bei so nem security typen mit id eintragen usw. also alles in allem ziehmlich nervig.
2 dafuer wirklich coole ereignisse waren dafuer mein 2. klettertrip
im state park goveners dodge (irgendwo im inet sind auch fotos davon ich schreibs ins gaestebuch wenn ich es rausfinde) und mein fieldtrip zur sofa einer kunstausstellung. der klettertrip war wirklich der hammer. chaz tom colin kelsen und ich sind am letzten donnerstag ca 2 stunden dahin gefahren und das gebiet war viel besser als devils lake wo ich das erste mal war. vll weil ich mich in der zeit verbessert hatte und jetzt mehr sachen klettern konnte. wir waren da dann ca 3 bis 4 stunden bis es dunkel wurde und sind dann zurueck. naja ich denke viel ueber die routen zu sprechen bringt euch nichtswissern ja eh nichts :D.
der sofa fieldtrip war wirklich cool. nicht nur das wir einen tag keine schule hatten sondern auch weil die ausstellung wirklich cool war(www.sofaexpo.com). wir sind um 8 am nach chicago losgefahren und kamen nach 2 richtig schlechten filmen dann an. chicago is wirklich cool weil das endlich mal ne richtige skyline hat so wie man sich das vorstellt. ich bin dann da 5 stunde mit emilia und danneka rumgewandert und dann wieder zurueck :P. als wir dann hier ankamen lag hier der erste schnee der liegenblieb. ok leute ich hoffe das ich alles drinhab und viele gruesse an alle usw
euer max
11.11.06 17:37


4. Eintrag 22/10

TATATATA! der 4. eintrag von mir nach ca einem monat. also erstmal danke fuer eure gaestebuch eintrage und emails. ob ihr es glaubt oder nicht ich hab schon fast 1500 besucher auf meinem blog. also mir geht es hier weiterhin gut. ich verstehe mit gut mit familie und in der schule laeuft auch alles gut. da ich schon wieder alles vergessen habe was so in letzter zeit bei mir passiert ist werde ich den ganzen kram wahrscheinlich nicht in perfecter chronologischer reihenfolge praesentieren koennen. auch entschuldige ich mich jetzt schonmal fuer eventuelle gramatik fehler von den rechtschreib fehlern mal ganz zu schweigen. aber es faellt mir wirklich schwer in deutsch zu schreiben. ok. vor einiger zeit war ich auf meinem ersten kletter trip.
kelsen(mein gastbruder) und steve(alter freund von meinem gastbruder vom klettern ist aber ein student) und ich waren nach 1-2 stuendiger fahrt mit mcdonalds breakfast( das ist viel besser als das normale mcdonalds program) und einem kaese einkauf stop beim sogenannten DEVILS LAKE einem see mit vielen felsen drumherum. mit den kletter pads und unserer ausruestung auf dem ruecken sind wir dann nach ca 5 minuten waldwandern an einem von vielen kletter spots angekommen. 3-4 meter hohe felsen mit ritzen,ueberhaengen und einer rauhen oberflaeche so das man gut klettern kann standen da aus dem nichts heraus im wald. das klettern in der natur macht viel mehr spass als im climbing gym. es ist kuehler, die luft is besser, man ist im wald, keine dummen kinder auf die man acht geben muss das man nicht auf die drauffaellt wenn die unter einem her rennen und keine einschraenkungen was zur route gehoert und was nicht. alles was du fassen kannst kannst du nutzen. wir waren da ca 5 stunden und es hat wirklich cool. wenn wir ein zweites mal dahin fahren versuch ich fotos zu machen.
ein weiteres ungewoehnliches ereignis war der code red lockdown in unserer schule. weil ein schueler eine morddrohung an einen anderen schueler gerichtet hatte die anscheinend ernst gemeint wahr wurden wir an diesem tag in den klassen in denen wir in dem moment waren eingesperrt und alle tueren wurden verriegelt. erst dachten wir natuerlich das das nur eine uebung war aber als die schule uns dann kostenlosen lunch ausgegeben hat wussten alle das es ernst war :D. es war aber ziehmlich cool weil ich im kraft raum war und wir uns einfach auf die matten gelegt haben, music gehoert und gechillt haben. abgesehen davon ist bei mir jetzt ziehmlich stark routine eingezogen. alles laeuft seinen weg als ob man zuhause waere. unser schul football team verliert weiterhin jedes spiel aber unser football verein (packers) die normalerweise total schlecht sind hat heute die san diego dolphins 34 zu 24 weggeputzt. (wer is noch gleich in san diego :D). in der schule hier ist es viel einfacher ein A zu bekommen als in deutschland eine 1. deshalb bin ich ziehmlich gut in der schule weil ich meine hausaufgaben machen usw. ok ich denke mal das wars von mir so ziehmlich. ich denke ich hab schon wieder tonnen vergessen aber was sollst ich hab jetzt auch keine lust mehr. bis demnaechst und schreibt mir weiterhin
euer max
23.10.06 01:59


3. Eintrag 15.9

sooooo, dann schreibe ich mal meinen 3. eintrag. erstmal tut mir leid das ich keine zeit finde zu schreiben aber seitdem hier schule angefangen hat, hab ich echt keine zeit mehr. man kommt immer so um 4 nach hause macht dann hausaufgaben(oh ja die werden hier naehmlich ueberall kontrolliert) isst und geht zu boulders oder aehnliches. schule ist wirklich super anders verglichen mit unserer. allein in meiner stufe sind ca 400 schueler und insgesamt in den 4 highschool stufen (freshman, sophomore oder so aehnlich, junior und senior) ca 2000 schueler. das heisst die gaenge sind in den pausen immer rammel voll und es ist echt schwer von einem ort zum anderen zu kommen. leider ist mein stundenplan so gesetzt das ich immer quer durchs ganze gebaeude rennen muss(4 stockwerke) um puenktlich zum unterricht zu kommen. kommt man zu spaet kriegt man minus credits oder sowas. dann gibts hier immer anwesenheits controlle in jedem fach und wenn man waehrend der stunde irgendwo hin will brauch man einen vom lehrer ausgefuellten pass.
die klasse in der highschool sind aehnlich eingeteilt wie in unserem system. es gibt normale, advanced oder tag (talented and gifted) klassen und da ich sowohl normale, advanced als auch tag klassen habe sieht man den unterschied immer ziehmlich deutlich >D. meine geschichts klasse zum beispiel ist eine normale klasse. der lehrer muss echt alles erklaeren und die meisten raffen es selbst dann noch nicht. es muss wirklich frustrierend als lehrer sein. grundsaetzlich sind meine klassen aber alle ziehmlich cool. english ist zwar sehr schwer aber ich hab mit der lehrerin gesprochen und jetzt kann ich alles in meinem tempo machen und lerne trotzdem den kram den die anderen lernen so das ich hoffentlich mein english verbessern kann. calculus ist ein richtiger job. die klasse ist dafuer gedacht das man die ersten beiden mathe jahre im college schon in der high school machen kann und deshalb kriegen wir tonnen von hausaufgaben und machen wirklich viel stoff. aber da kelsen calculus gut kapiert und dad mathelehrer am college ist krieg ich alles erklaert was ich nciht verstehe. weight training ist wie ich es mir vorgestellt habe. die schule hat quasi ihr eigenes fitness studio und die klasse macht nichts anderes als jeden tag eine stunde lang zu trainieren. es ist echt cool weil der lehrer wirklich ahnung hat und einem sagt was man wie machen sollte und so weiter und weil ein gast schueler aus italien (omar) auch in dem kurs ist. lunch ist hier echt schlecht durchdacht. die schlangen vor den essens ausgaben sind immer viel zu lang und ich bin echt froh das ich immer mein eigenen lunch von zuhause habe. nach dem lunch hab ich study hall. das ist echt ne coole sache weil ich keine ahnung weshalb mit 6 anderen richtig coolen juniors in einem raum bin und meine hausaufgaben machen kann oder mich mit den anderen unterhalten kann. dannach hab ich painting. das ist ziehmlich aehnlich dem was wir in coe haben abgesehen davon das die lehrerin viel qualifizierter ist (master in arts) und man wirklich was lernt weil nciht alle in painting sind sondern nur die die auch wirklich painting machen wollen. die stunde ist meine coolste stunde weil das fach wirklich spass macht und ich mit emilia ( hab ich beim afs treffen kennen gelernt und sie ist wirklihc einfach cool drauf )
einige aus meiner studio hall und noch anderen leute da bin. dannach hab ich meine letzte stunde: physic. im grossen und ganzen ist das experimentieren und nacher einen bericht schreiben also ziehmlich aehnlich dem wie es in DEU sein sollte wenn man nicht gerade eversloh hat. heute ist ein football spiel und deshalb haben alle eher schluss bekommen !!!. ich denke ich werde da heute abend mit thomas (einem afs typen aus DEU der mich an dennis J erinnert) jorden (maedchenname oO) und omar hingehen. im grossen und ganzen sind football spiele eigentlich nur eine gelegenheit um sich zu treffen. ich war ganz ueberarscht als ich bei meinem ersten spiel wissen wollte wie lang ein quarter ist und es niemand wusste weil keinen das spiel interessiert. kelsen is ueber dieses wochen ende in kentucky um dort zu klettern (er ist wirklich krank was das angeht) und ich bin weiterhin fast jeden tag klettern. meinen haenden hab ich eine pause gegoennt so das die wieder heilen konnten (war wirklich nicht mehr schoen) und jetzt bekomme ich auch keine blasen mehr. ich kletter inzwischen V2 routen was euch nicht viel sagen wird aber es ist wirklich schon ein fortschritt. die waende sind ueberhaengend und die holds klein. boulders ist echt ein cooler ort. die leute da sind alle cool drauf man arbeitet zusammen an problemen und es ist umso cooler wenn man dann eins im team loest als wenn man es alleine schafft. meine familie hat mich echt gut aufgenommen und ich fuehle mich wie am ersten tag vollkommen integriert als ob ich schon immer ein teil von der familie gewesen waere. dieses wochenende hab ich mein erstes afs treffen und ich hoffe das mein comitee genauso cool ist wie alles andere hier. ich denke das wars im grossen und ganzen. ich denke ich habe wieder soviel vergessen zu erzaehlen wie beim letzten mal aber ich hoffe ihr koennt euch jetzt ein wenig vorstellen wie es mir hier so geht. ich freue mich weiterhin riesig ueber eure emails und es tut mir echt leid das ich so selten und spaet antworte aber ich hab echt keine zeit :D. erzaehlt mir alles was passiert usw. ich hoffe euch geht es so gut wie es mir hier geht und gruesse alle usw. bis demnaechst euer max

ps herzlichen glueckwunsch an alle die geburtstag hatten und an sigge fuer seinen dritten platz beim poker tunier.
15.9.06 23:52


2. Eintrag 25.8

Ok leute, hier ist mein zweiter eintrag. Also erstmal vielen dank fuer die ganzen eintraege usw. bliblablub. mir gehts hier wirklich super.
wie bereits schon erwaehnt ist meine familie super cool und hilft mir wo sie nur kann. Gestern und heute war hier in WI ein richtig starkes gewitter, wie ich noch nie eins gesehen hab. es gab tornado warnungen (gott sei dank hatten wir hier in madison keinen) und sehr sehr viele blitze mit tonnen von regen. jetzt sind hier manche strassen geflutet (unsere uebrigens auch. als ich grad gucken war war das wasser ca 1 reifen hoch) aber fuer die leute scheint das wirklich normal zu sein und momma (meine gastmutter) meinte, dass sowas hier mehrmals im jahr vorkommt! wir haben hier immernoch ferien und ich schlaf jede nacht ca 11 stunden( von 10 bis 9 muhahahahahaha) im gegensatz zu meinen gastbruder der derzeit 8jaehrigen von 7 bis 11 klettern beibringt. ich gehe immer abends mit kelsen und manchmal arren zum klettern, wenn die anderen kletterer auch da sind. wir sind dann da immer ca 2 h und ich bin dannach immer total feddig. meine haende sind haben blasen und sind ueberall rot usw. aber es macht wirklich viel spass.
ich habe mich jetzt in der schule angemeldet und die faecher die man waehlen konnte sind echt wahnsinn. ich habe mathe(calculus) englisch(adv. english) welt geschichte(world history) physik(physics)sport (weight and condition training also quasi fitness studio jeden tag inna schule) und painting. man konnte aber auch faecher wie fliegen oder geschaeftswelt nehmen. ich weiss noch nicht ob ich hier einen schulsport mache oder nicht, weil die wirklich coolen sachen alle aufs knie gehen aber vll entwickelt sich ja noch eine moeglichkeit um noch mehr sport zu machen :P. eine wirklich lustige sache is das ich hier einer der groessten bin. ich bin nen kopf groesser als mein vater und der grossteil der menschen hier. ok ich denke das wars auch schon. schreibt mir mal was in coe so ablaeuft per email oder so. viele viele gruesse an euch all bis demnaechst max

PS: herzlichen glueckwunsch an jana tobi und elena ;P
25.8.06 19:35


1. Eintrag 15.8

OK hey leute,
also erstmal tut mir leid das ich noch nicht geschrieben hab, aber das war bisschen schwierig, da ich die letzten drei tage bei meinen grosseltern war und davor myblog.de nicht geladen hat (heute hats auch wieder 20 mins gedauert). aber jetzt laeufts ja endlich. Also um mal ganz am anfang anzufangen, der flug war wirklich unspektakulaer. afs hat alles geregelt, ich musste keinen finger ruehren, sondern nur rumlaufen und meinen perso vorzeigen. dann 8 stunden im flugzeug neben ner voellig nervoesen kleinen afs lady waren auch ok, da ich so muede war das ich sofort eingepennt bin. als wir angekommen sind wurden wir in komitees eingeteilt und zu nen motel gebracht, wo ich dann auch mein erstes mal mc donalds in den usa gegessen habe (ich sag nur free-refill, umsonst ketchup e.t.c und einfach geiler). in dem motel haben wir dann 7 stunden rumgegammelt weil alle totmuede waren und es einfach nichts zu tun gab, so das sich alle aufn stuhl geknallt haben und gepennt haben. als dann endlich der bus kam sind wir zu unserem komitee gebracht worden wo wir jeder nen doppel bett bekommen haben und nachdem wir so kaputt waren richtig gut schlafen konnten. am naechsten tag haben wir dann sachen wie geld gesetzte usw. besprochen und dann kamen auch schon die familie und haben uns abgeholt.
die alexanders (meine familie) sind richtig cool alle voll nett und da die schon 2 gastschueler hatten wissen die auch ein bisschen wie es mir geht zb. mit dem jet lag oder sowas halt. bei denen hab ich dann ausgepackt, die stadt angeguckt und bin mit kelsen zum kletter gegangen wo ich es mir aber erstmal angeguckt habe.
am 2. tag meiner ankunft sind wir dann zu den grosseltern gefahren (5 h!) die beide an einem see wohnten was wirklich sehr sehr cool war. die hatten nen speed boat so das wir immer so sachen wie auf diesen bananen fahren machen konnten oder segeln. der ausflug war jedenfalls richtig cool. gestern sind wir wieder angekommen und ich war nacher noch mit kelsen bei boulders( das ist der kletter laden in dem der arbeitet) und hab nen bisschen geklettert, was wirklich spass gemacht hat weil das mit meinen knie gut geht und es wirklich sehr unkompliziert zu machen ist verglichen mit dem muensterland wo man erst ne stunde zur naechsten halle fahren muss. jedenfalls sind meine haende jetzt kaputt hab zwei blasen bekommen und sitze jetzt hier und habe diesen ersten bericht geschrieben. Bis zum naechsten mal
max

PS: HERZLICHEN GLUECKWUNSCH ZUM 16. SOEREN
15.8.06 18:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung